Frank Göhre-Mitte der 70iger Jahre

Frank Göhre / ERZÄHLUNGEN

Kaum ein anderer Autor hört wie Göhre die sprachliche Wirkung des Alltags ab und gibt sie in grandioser Stilmimikry, verziert mit den Attributen der Pop-Kultur, an den Leser zurück. Göhre schreibt mitunter mit listig vorgetäuschter Naivität, die Wirklichkeitspartikel scheinbar unreflektiert in Texte hinein nimmt, sie in einen Kontext bringt, der Banalität der Wirklichkeit ebenso entlarvt wie Banalität des Kulturbetriebs.
WOLFGANG KÖRNER

SCHRAUBEN/PHASEN (mit HAWOLI)
Galerie für Druckgrafik, Karlsruhe, 1970
COSTA BRAVA IM REVIER
Bitter Verlag, Recklinghausen, 1971
LESEBUCH
Literarisches Informationszentrum
Bottrop, 1972
WENN ATZE KOMMT
Literarischer Verlag Braun, Leverkusen, 1976
AUSSEN VOR (mit Klaus Ebert)
Weismann Verlag, München 1982
IM PALAST DER TRÄUME
Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek, 1983
TIEFE SPUREN (mit A.B.S.)
Heyne Verlag, München, 1989
RENTNER IN ROT
Hamburger Abendblatt, Hamburg, 1998
GRÜNE HÖLLE HAGENBECK
Hamburger Abendblatt, Hamburg, 1999
GOLDENE MEILE
Hamburger Abendblatt, Hamburg, 2000
ENDSTATION REINBEK
Hamburger Abendblatt, Hamburg, 2001
HAUPTBAHNHOF MORD
Hamburger Abendblatt, Hamburg, 2002
DIE TOTEN AUGEN VOM ELBSTRAND
Hamburger Abendblatt, Hamburg, 2003
DER LETZTE FREIER
Nautilus Verlag, 2006
MORDWESTFALEN I
Enthält die Erzählung »Unter der alten Eiche«
Pendragon Verlag, 2008
MORDWESTFALEN II
Enthält die Erzählung »Der Fleck«
Pendragon Verlag, 2009
GUT LEBEN – FRÜH STERBEN
Stories von unterwegs
Pendragon Verlag, 2014

An den Anfang